Am vergangenen Freitag durfte ich als Referentin bei der hessischen Jahrestagung der wissenschaftlichen Volontärinnen und Volontäre an Museen, Gedenkstätten, in der Denkmalpflege sowie in vergleichbaren kulturellen Einrichtungen dabei sein. Sie stand unter dem Motto “Newbies und Nerds” und hatte ein spannendes Programm.

VoloTagung

Wir waren zu Gast im historischen museum frankfurt, und dementsprechend begrüßte uns Dr. Nina Gorgus, die dort als Kuratorin und auch im Bereich Social Media sehr aktiv ist. Die Keynotes hielten Prof. Daniel Gilgen von der Hochschule Trier zum “Analogen Exponat in der digitalen Welt” sowie Dr. Michael Klein vom Institut für Neue Medien zu “Mensch 2.0, Web 3.0, Industrie 4.0”.  Danach kamen vier Impulsvorträge an die Reihe: Dr. Stephan Schwenke (Stadtarchiv Kassel) und Dr. Andreas Berger (Historisches Archiv Köln) sprachen über “Digitalisierung im Stadtarchiv”, Stephan Bartholmei (Deutsche Digitale Bibliothek) stellte Beispiele für die “Kreative Anwendung von Kulturdaten” vor und Axel Braun (Städel, Liebieghaus und Schirn) erzählte von der “Digitalen Erweiterung des Städel Museums”. Und dann war da noch mein Vortrag, die Prezi dazu können Sie sich hier anschauen:

 

Danach hatten die Volontäre die Wahl zwischen verschiedenen Arbeitsgruppen – bei mir ging es um Berufsbilder und Fortbildungen im Bereich Social Media, aber auch (ganz kurz) um die Entwicklung einer Strategie. Es war eine sehr schöne Veranstaltung mit einem abwechslungsreichen Programm und einer absolut positiven Stimmung. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei allen Organisatoren, insbesondere Franziska Mucha vom historischen museum, bedanken, dass ich dabei sein durfte!