Internetseiten zur Online-Vermittlung

Museen und Kultureinrichtungen können über das Internet mehr Menschen erreichen, als vor Ort – oder Ihre Besucher zu Stammbesuchern machen. Blogs und Digitorials / Expotizer sind immer eine Überlegung wert!

Expotizer "Oh Yeah! Popmusik in Deutschland"

2017 durften wir für das Museum für Kommunikation Frankfurt den ersten Expotizer – kurz für „exposition“ und „appetizer“ – entwickeln. Dieses zweisprachige Online-Format soll wahlweise die Vorbereitung auf den Ausstellungsbesuch oder die Nachbereitung ermöglichen. Lehrer schätzen die Expotizer zur Unterrichtsvorbereitung.

Hier ging es um die Ausstellung „Oh Yeah! Popmusik in Deutschland“, die vom Focke Museum Bremen entwickelt wurde und 2017 und 2018 Station in den Museen für Kommunikation Frankfurt und Berlin machte.

Expotizer "DIE NACHT. Alles außer Schlaf"

Die zweite Ausgabe des Expotizers entstand für die aus dem Museum für Kommunikation stammende Ausstellung zur Nacht, die 2018 im Museum für Kommunikation Frankfurt gezeigt wurde und gegenwärtig im Museum für Kommunikation Nürnberg zu sehen ist.

In deutscher und englischer Sprache können Besucher hier in die verschiedenen Themen der Ausstellung eintauchen.

Blog zur Kommunikationsgeschichte

Seit 2012 betreuen wir das Blog der Deutschen Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte technisch und redaktionell.