museums(t)raum

Die deutschen Museen und das Social Web

Die MAI-Tagung 2018 – Die Tweets des 2. Tages

Vor Kurzem ist ein ereignisreicher  zweiter und letzter Tag der MAI-Tagung 2018 zu Ende gegangen. Hier finden Sie eine Auswahl von Tweets zu den Vorträgen – und teilweise darüber hinaus.

Falls Sie den ersten Tagungstag noch nicht nachgelesen haben, können Sie das hier tun.

Die MAI-Tagung in 140 Zeichen – Kurzer Überblick über die Tweets des Vortags

BLOCK V: SHORT CUTS (9:00 – 11:00 Uhr)

Susanne Schmitt, Museum für Naturkunde, Berlin: Kommerzielle Verwertung digitaler Museumsinhalte – Zwei Use Cases am Museum für Naturkunde Berlin

Anna Symanczyk, Stiftung Historische Museen Hamburg: Google Expeditions. Mit VR durch das Welterbe Speicherstadt

Kathrin Schön M.A., Jüdisches Museum Frankfurt a.M.: Sehen und gesehen werden. Auf Spurensuche in Frankfurt mit der App „Unsichtbare Orte“

Kaba Rössler, Leiterin Stadtmuseum Aarau Schweiz: GAMES@MUSEUMS – Prototypen und Spielmechaniken für alte Objekte und neue Besucher/innen. Ein Pionierprojekt zwischen Museen und Hochschulen, ermöglicht durch den Förderfonds Engagement Migros

Sandra Vacca, Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V., Köln: Das Virtuelle Migrationsmuseum – Spurensuche durch Zeit und Raum

Ina Storch, Museum Barberini, Potsdam / Dr. Jasdan Joerges, Micromovie Media GmbH, Potsdam: Digitalisierung im Museum Barberini. Eine innovative Plattform für Vermittlung, Information und Service

Annette Lein, Deutsches Museum, München: Datenschlank, offline und mit WOW! Die App des Deutschen Museums

BLOCK VI: Podcasting – die dritte Welle (11:30 – 13:00 Uhr)

Tine Nowak, Department Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Universität zu Köln: Das sprechende Museum. Rückblick und Ausblick auf Museumspodcasts als Vermittlungsformat

Ulrike Kretzmer, Exponiert Berlin / Daniela Ishorst, kunst & horst, Berlin: Podcasts – oder die Kunst, Museen hörbar zu machen

Katja Eidam, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadt Meerane: #museumscast – „angestaubt war gestern“. Museumskultur aus der Audioperspektive

Anke von Heyl, Kunsthistorikerin, Bloggerin und Museumspädagogin, Frechen: Mimi im Museum. Ein Podcast-Konzept für Kinder im Museum

Thilo Martini, LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit: Abschlussdiskussion und Abmoderation

Kategorie: Tagung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*